Stellenbosch, benannt nach Simon van der Stel, wurde 1679 gegründet und ist damit die zweitälteste Stadt
Südafrikas. Der würdige Ort liegt im schönen und immer grünen "Eerste-River-Tal" unterhalb des Papageienberg. Stellenbosch hat eine wunderschöne  historische Altstadt. In den vielen Alleen reihen sich Geschäfte, Strassencafes und Restaurants aneinander an.

Die ersten Einwohner hatten einen besonders ausgeprägten Sinn für das Schöne und pflanzten zahlreiche Eichenbäume, bauten Kirchen, legten öffentliche Plätze und schöne verzierte, weiß gekalkte, der Sonne trotzenden, elegante Wohnhäuser und öffentliche Gebäude an und bauten eine Universität. Noch heute sind diese Spuren überall gegenwärtig: Die Hauptstraßen der Stadt sind noch heute von mächtigen Eichen gesäumt - daher der Afrikaans-Name „Eikestad" (Eichenstadt).
Das historische Erbe ist vor allem im und um das Zentrum sichtbar und umfaßt etwa 60 denkmalgeschützte Gebäude. Viele stehen in der Dorp Street, mit der längsten historischen Häuserzeile Südafrikas.

Der Pfeil zeigt die Lage der Villa Agulhas im Wohnviertel Uniepark - rechts im Bild sieht man die Zufahrt ins Jonkershoek-Valley
Der Pfeil zeigt die Lage der Villa Agulhas im Wohnviertel Uniepark - rechts im Bild sieht man die Zufahrt ins Jonkershoek-Valley

Hier sehen Sie eine Strassenkarte, in die die Anfahrt innerhalb Stellenboschs zu unserem Haus eingezeichnet ist.